Notrufnummer 

Entstördienst für Strom, Erdgas,
Wasser & Wärme (24h):

02133 971-11

Anschrift 

Mathias-Giesen-Straße 13
41540 Dormagen
Verwaltung: 02133-971 0
Kundenforum: 02133-971 81

Öffnungszeiten 

Aufgrund der aktuellen Situation in NRW und der Verbreitung des Coronavirus, sind die Räumlichkeiten der evd energieversorgung dormagen gmbh für den Kundenverkehr nur eingeschränkt nutzbar. Wir sind weiterhin telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kundenservice: 

vertrieb@evd-dormagen.de

Allgemeine Anfragen: 

info@evd-dormagen.de

Was tun, wenn der Energieverbrauch zu hoch erscheint?

Strommessgerät mit Stecker

(vom 08.10.2018)

Ist die Strom-, Gas- oder Wasserrechnung vermeintlich zu hoch, wird häufig ein defekter Zähler vermutet. In den meisten Fällen arbeitet der Zähler jedoch korrekt.

Wenn Sie glauben, dass Ihr Zähler nicht korrekt arbeitet, sollten Sie zunächst den Stromverbrauch im Haushalt dokumentieren und überprüfen.  Auf diese Weise kann oftmals eine plausible Erklärung für den erhöhten Verbrauch gefunden werden. Zum Beispiel kann die Anschaffung eines neuen Haushaltsgerätes, das viel Energie verbraucht, wie ein Aquarium, Wasserbett, Heizlüfter oder Solarium der Grund für einen erhöhten Verbrauch sein.

In der Verbrauchsabrechnung Ihres Energieversorgers, sind die der Abrechnung zugrunde gelegten Zählerstände samt abgerechneter Verbrauchsmenge sowie der vertraglich vereinbarte Energiepreis aufgeführt. Zunächst empfiehlt es sich, den in der Rechnung aufgeführten Zählerstand mit dem abgelesenen oder an den Energieversorger gemeldeten Stand zu vergleichen. Stimmen die Werte überein, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Zähler korrekt arbeitet.

Ein Anstieg des Stromverbrauchs kann auch durch zu alte Elektrogeräte verursacht werden, denn diese verbrauchen oftmals viel mehr Strom als neuere Geräte. Eine Neuanschaffung kann hier sinnvoll sein. Defekte Haushaltsgeräte können auch ein Grund für einen erhöhten Energiebedarf sein. Oftmals führen kleinere Fehler innerhalb von Geräten (z. B. in der Steuerung) zu einem erhöhten Stromverbrauch.

Tipp: Mit einem Strommessegerät können Sie den Energiebedarf einzelner Haushaltsgeräte ermitteln und so Ihren Energieverbrauch dokumentieren.

zurück

Kommentare:

Ihr Kommentar: