Notrufnummer 

Entstördienst für Strom, Erdgas,
Wasser & Wärme (24h):

02133 971-11

Anschrift 

Mathias-Giesen-Straße 13
41540 Dormagen
Verwaltung: 02133-971 0
Kundenforum: 02133-971 81

Öffnungszeiten 

Kundenforum 

Montag bis Mittwoch
von 09.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
von 09.00 bis 18.00 Uhr
Freitag
von 08.00 bis 13.00 Uhr

Verwaltung 

Montag bis Donnerstag
von 07.00 bis 16.00 Uhr
Freitag
von 07.00 bis 13.00 Uhr

Kundenservice: 

vertrieb@evd-dormagen.de

Allgemeine Anfragen: 

info@evd-dormagen.de

Sommer in der Stadt: Der City Beach

(vom 17.06.2019)

Mit Parties, Beach Soccer Cup und Generationenspiel kann der Sommer „stadt“-finden – am SWD CityBeach

„Heute schon gestrandet?“ könnte die Frage des Monats Juli in Dormagen lauten. In den ersten beiden Ferienwochen ist der SWD CityBeach rund um das Historische Rathaus „the place to be“. Nicht nur, dass 240 Tonnen Sand - mit Unterstützung der Straberg-Kies GmbH & Co. KG Material aus heimischen Gefilden – der Innenstadt Urlaubsflair verpassen und aus der Cocktailbar coole Drinks mit und ohne Umdrehungen sprudeln. Dank vieler Mitmacher wird der CityBeach zur Partymeile, zum Erholungs-, Spiel und Sportplatz. Ein möglichst vielfältiges Angebot sei das Ziel gewesen, betont Michael Bison, Geschäftsführer der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD), die den CityBeach organisiert. „Wenn uns der Sommer jetzt noch eine Extraportion Sonne schenkt, wird der CityBeach zum neuen Treffpunkt in Dormagen“, ist Bison zuversichtlich. Wer am Beach Club chillen will, kommt auf seine Kosten, aber auch Freizeitsportler dürfen sich austoben. Kinder genießen im Sand einen Kurzurlaub vor der Haustür. Und schon am ersten Wochenende wird groß gefeiert.

Party-Wochenende mit „Mr. President“ und „Paveier“

Am Freitag, 12. Juli, ab 20 Uhr, zündet Party-Papst Marc Pesch die erste Rakete: Kein geringerer als LayZee, Teil der Kultband „Mr. President“, wird die große Bühne neben dem Rathaus zum Beben bringen – spätestens, wenn die ersten Akkorde von „Coco Jamboo“ erklingen. Weiter geht’s am Samstag, 13. Juli, zur gleichen Zeit mit völlig anderen, nämlich kölschen Tönen der „Paveier“, die mit Hits wie „Leev Marie“ und „Kumm Mädche danz“ zur ersten Riege der Kölner Karnevalsbands gehören. „Wir werden es so richtig krachen lassen bei der Mega-Strandparty“, verspricht Marc Pesch. Der Eintritt ist an beiden Abenden frei.

Beach Soccer Cup für Firmenteams

Beim Beach Soccer Firmen-Cup am Freitag, 19. Juli, spielt das runde Leder die Hauptrolle. Zehn Mannschaften verschiedener Unternehmen aus Dormagen treten im Turniermodus gegeneinander an, um das beste Firmenteam zu ermitteln. Für chillige Aftersport-Beats sorgen am Abend die „Strabi“-Macher Valentin Gongoll und Simon Rodenkirchen.

Hauptpreis: eine Show fürs Schulfest

Ganz sicher sportlich zugehen wird es auch einen Tag später (Samstag, 20. Juli) beim Family Fun-Generationenspiel auf der 10 mal 15 Meter großen Aktionsfläche neben dem Rathaus. Geplant sind Spiele und Stationen für alle Altersklassen, die der TuS Hackenbroich gestalten wird. Speziell die Familien von Grundschulkindern sind aufgerufen, sich richtig ins Zeug zu legen, denn als Gewinn stiftet die Lokale Allianz Dormagen fürs nächste Schulfest einen exklusiven Auftritt der „Physikanten“. Deren 45-minütige Show für alle Erst- bis Viertklässler lässt Staunen über spektakuläre Effekte und spannende Erklärungen. „Hier geht es um spielerische Wissensvermittlung und Lust auf Naturwissenschaften, und genau diese Neugier brauchen unsere Fachkräfte der Zukunft“, erklärt Klemens Diekmann, Sprecher der Lokalen Allianz.

Dormagens größtes Schwimmbad auf der „Kö“

Am Samstag, 27. Juli, steigt in der Fußgängerzone Dormagens größte Plansch-(Pool)-Party, zu der alle Besitzer eines eigenen Planschbeckens eingeladen sind. Sie können den aufblasbaren Mini-Pool mitbringen und sich auf dem vom Frühlingsfest bekannten blauen Teppich einreihen. So entsteht am Ende hoffentlich das größte Schwimmbad der Stadt, welches die örtliche Feuerwehr befüllen wird.

Gute Zeiten für Schatzsucher

Mit einer Schatzsuche für Groß und Klein geht der SWD CityBeach am Sonntag, 28. Juli, für dieses Jahr zu Ende. Damit am letzten Tag der großen Strandsause keine Wehmut aufkommt, hat sich die SWD etwas Besonderes einfallen lassen. Unter dem Motto „Beach to go“ dürfen sich Strandbesucher Sand satt mit nach Hause nehmen. Als Transportmittel stehen Eimer mit einem Volumen von fünf oder zehn Litern vor Ort bereit, aber natürlich darf jeder auch eine Schubkarre mitbringen.

Beach Club ist jeden Tag ab mittags geöffnet

Viele kleine und große Events spicken das Programm beim zweiwöchigen SWD CityBeach, zum Beispiel auch ein musikalischer Nachmittag mit Pianist Michael Stamm (23. Juli), Mitmach-Sportkurse (15./16. Juli), ein Jazz-Frühstück (21. Juli) oder Ferien-Spielaktionen der Offenen Ganztagsschulen. Dazu hat die Beach Bar jeden Tag ab mittags geöffnet. „Wir verstehen den CityBeach als Entspannungs- und Erholungsraum, den die Dormagener auch abseits von Veranstaltungen einfach so in der Ferienzeit nutzen können“, sagt SWD-Geschäftsführer Michael Bison. Er weist darauf hin, dass neben Hauptsponsor CHEMPARK und der evd, zahlreiche örtliche Unternehmen das Ihre tun, um den Stadtstrand zu ermöglichen. „Wenn es darum geht, außergewöhnliche Akzente im städtischen Leben zu realisieren und damit einmal mehr den besonderen Charakter Dormagens zu unterstreichen, dann ist der CHEMPARK gerne dabei: Den Strand in die Stadt zu holen, ist eine klasse neue Idee“, sagt Jobst Wierich, Leiter Politik- und Bürgerdialog CHEMPARK, „an diesem Beitrag zu einem bunten, erlebnisreichen ‚summer in the city‘ für die Nachbarschaft wirken wir sehr gerne mit.“

zurück

Kommentare:

Ihr Kommentar: