Notrufnummer 

Entstördienst für Strom, Erdgas,
Wasser & Wärme (24h):

02133 971-11

Anschrift 

Mathias-Giesen-Straße 13
41540 Dormagen
Verwaltung: 02133-971 0
Kundenforum: 02133-971 81

Öffnungszeiten 

Kundenforum 

Montag bis Mittwoch
von 09.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
von 09.00 bis 18.00 Uhr
Freitag
von 08.00 bis 13.00 Uhr

Verwaltung 

Montag bis Donnerstag
von 07.00 bis 16.00 Uhr
Freitag
von 07.00 bis 13.00 Uhr

Kundenservice: 

vertrieb@evd-dormagen.de

Allgemeine Anfragen: 

info@evd-dormagen.de

Arbeiten unter Spannung: Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik

(vom 12.11.2018)

Elektronik ist aus unserem alltäglichen Leben nicht wegzudenken, egal ob Zuhause oder in Unternehmen – ohne Strom geht heute gar nichts mehr. Ist mal etwas kaputt, hilft der Elektroniker für Betriebstechnik.

David Linnartz wird bei der evd zum Elektroniker für Betriebstechnik ausgebildet.

Im Bereich der Energieversorgung montieren und verdrahten Elektroniker für Betriebstechnik elektrische Anlagen und installieren die dazugehörigen Verteiler-, Schalt- und Steuerungssysteme. Zudem warten, reparieren und sanieren sie Leitungssysteme im Falle einer Störung. „Bei diesem Beruf geht man auf Fehlersuche bei Störungen, wie eine Art Detektiv, diese Arbeit finde ich äußert spannend“, sagt David Linnartz. Der 21-Jährige absolviert seit September 2018 eine dreieinhalbjährige Ausbildung bei der evd zum Elektroniker für Betriebstechnik.

Praktikum als Berufseinstieg

Den Einstieg in die Energiebranche brachte ein Praktikum bei der evd. „Ich habe die Chance bekommen eine Woche bei der evd zu arbeiten, um die Arbeitsabläufe und meine zukünftigen Kollegen kennenzulernen. Nach dieser Woche wusste ich, dass ich diese Ausbildung unbedingt machen will“, sagt der gebürtige Dormagener. Die evd kannte er schon vorher: „Die evd tut viel für Dormagen und die Region. Die Sicherung der Energieversorgung ist eine wichtige Aufgabe. Während und nach meiner Ausbildung kann ich sozusagen die Energiewelt mitgestalten“, so Linnartz.

Interesse an Technik ist Voraussetzung

Um in diesem Beruf arbeiten zu können, sollte man sich in erster Linie für Technik und Elektronik interessieren. „Ich habe während meiner Schulzeit im Werkunterricht an und mit elektrischen Teilen gearbeitet. Dort habe ich Interesse an der Technik und dem Beruf entwickelt“, sagt der evd-Azubi. Während der Ausbildung sowie auch im späteren Beruf kommt es besonders auf Verantwortungsbewusstsein an, denn bei Montagearbeiten an Leitungen, Kabeln und elektrischen Anlagen ist neben technischem Verständnis vor allem Umsicht und Sorgfalt von äußerster Wichtigkeit. Daher sind gute Noten in den Fächern Mathematik und Physik und/oder Werken Voraussetzung für diesen Beruf.

Interesse an einer Ausbildung bei der evd?

Die Ausbildung verknüpft Theorie und Praxis und beinhaltet die Vermittlung von fachlichen, sozialen und kommunikativen Kompetenzen. Sie dauert 3,5 Jahre und findet im technischen Ausbildungszentrum der RheinEnergie AG, Köln statt. Die betriebliche Ausbildung erfolgt jeweils in den Fachbereichen der energieversorgung dormagen gmbh sowie der RheinEnergie.

Mehr zur Ausbildung bei der evd.

 

zurück

Kommentare:

Ihr Kommentar: