Notrufnummer 

Entstördienst für Strom, Erdgas,
Wasser & Wärme (24h):

02133 971-11

Anschrift 

Mathias-Giesen-Straße 13
41540 Dormagen
Verwaltung: 02133-971 0
Kundenforum: 02133-971 81

Öffnungszeiten 

Kundenforum 

Montag bis Mittwoch
von 09.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
von 09.00 bis 18.00 Uhr
Freitag
von 08.00 bis 13.00 Uhr

Verwaltung 

Montag bis Donnerstag
von 07.00 bis 16.00 Uhr
Freitag
von 07.00 bis 13.00 Uhr

Kundenservice: 

vertrieb@evd-dormagen.de

Allgemeine Anfragen: 

info@evd-dormagen.de

Unternehmensgebäude

Tag der Daseinsvorsorge: evd macht mit

(vom 20.06.2018)

Der Tag der Daseinsvorsorge findet jedes Jahr am 23. Juni statt.

Deutschlandweit zeigen kommunale Unternehmen an diesem Tag ihre Leistungen der Daseinsvorsorge – von Energie- und Wasserversorgung, über Abwasser- und Abfallentsorgung bis hin zum Ausbau von Glasfaser. International ist der Tag als „Public Service Day“ bekannt und wird von den Vereinten Nationen ausgerufen. Der Tag der Daseinsvorsorge wird vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert.

Die evd versorgt Dormagener Haushalte zuverlässig mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Wärme. Dafür sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der evd täglich im Einsatz. Damit trägt die evd jeden Tag dazu bei, dass in Dormagen das Trinkwasser frisch aus dem Hahn kommt, der Strom jederzeit da ist wenn man ihn braucht und das Zuhause im Winter wohlig warm ist. Das ist Daseinsvorsorge.

Zudem engagiert sich die evd im Bereich der erneuerbaren Energie und Klimaschutz. Auf der stillgelegten Deponie in Gohr/Broich hat die evd 2016 ein 6,6 Hektar großer Solarpark errichtet. Der erste in Dormagen und größte im Rhein-Kreis-Neuss. Die Leistung der Anlage reicht aus, um rund 800 Haushalte mit Strom zu versorgen. Der dort erzeugte Strom, bleibt zu 100% in Dormagen. Gegenüber der herkömmlichen Stromerzeugung wird die Umwelt dadurch um jährlich fast 2 000 Tonnen CO2 entlastet.

Zuverlässige Versorgung ist zu selbstverständlich

Am Tag der Daseinsvorsorge ruft die evd die Dormagener dazu auf, sich die Versorgung mit Energie und Trinkwasser einmal ganz bewusst zu machen. „Im Alltag werden die Leistungen der Daseinsvorsorge selten bewusst wahrgenommen – weil sie seit Jahrzehnten verlässlich funktionieren und die Menschen sich darum nicht sorgen müssen. Am Tag der Daseinsvorsorge laden wir die Dormagener dazu ein, die selbstverständlichen Leistungen einmal ganz bewusst zu erleben“, erklärt Klemens Diekmann, Geschäftsführer der evd.

 

zurück