Notrufnummer 

Entstördienst für Strom, Erdgas,
Wasser & Wärme (24h):

02133 971-11

Anschrift 

Mathias-Giesen-Straße 13
41540 Dormagen

Verwaltung: 02133 971-0
Kundencenter: 02133 971-81

Öffnungszeiten 

Aufgrund der aktuellen Situation in NRW und der Verbreitung des Coronavirus, sind die Räumlichkeiten der evd energieversorgung dormagen gmbh für den Kundenverkehr nur eingeschränkt nutzbar. Wir sind weiterhin telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kundenservice: 

energie@evd-dormagen.de 

Allgemeine Anfragen: 

info@evd-dormagen.de

Unternehmensgebäude

Premiere im Netz: Erster Online-Vortrag zum Energiesparen im Energiequartier Horrem

(vom 25.05.2020)

Dormagen. Kinderbetreuung, Kurzarbeit, Homeoffice – in der aktuellen Situation verbringen viele Menschen mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Dabei wird meist wesentlich mehr Strom und Wasser verbraucht als bisher. Ein prüfender Blick auf den Energieverbrauch kann sich deshalb gerade jetzt lohnen.

Daher findet am Donnerstag, 28. Mai, um 18:00 Uhr eine Premiere im Netz statt: Das Sanierungsmanagement des Energiequartier Horrem lädt alle Immobilienbesitzer und Mieter aus Horrem zum ersten Online-Vortrag ein.

„Über PC, Tablet oder Handy können Interessierte den Vortrag verfolgen, ohne dabei die eigenen vier Wände verlassen zu müssen“, erklärt Sanierungsmanager Nikolai Spies. Gemeinsam mit dem Energieberater Florian Bublies von der Verbraucherzentrale NRW führt er durch die virtuelle Veranstaltung. „Ob einfache Sofortmaßnahmen, kostengünstige Optimierungen oder umfangreichen Baumaßnahmen, unser Online-Format gibt wertvolle Informationen und Tipps zum Energiesparen“, so Spies.

Um an dem kostenlosen Vortrag teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich unter Tel.: 02133/257932 oder per E-Mail an nikolai.spies@icm.de 

Wie funktioniert der Online-Themenabend?

Alle Teilnehmer erhalten am Tag der Veranstaltung eine E-Mail mit dem Link zur Sitzung und einer Anleitung, wie die Anmeldung funktioniert. Mittels Mauszeiger-Klick auf den Link gelangt man in den Online-Konferenzraum, in dem man den Vorträgen der Referenten folgen kann. Dies geschieht entweder über ein Head-Set (Kopfhörer-Mikrofon-Kombination), über die eingebauten Computerlautsprecher und das Mikrofon oder per Chat über die Tastatur des Computers. Es besteht auch die Möglichkeit, sich per Telefon einzuwählen, wenn etwa der verwendete Computer keine Tonwiedergabe ermöglicht. Wer sich über sein Smartphone (Android und iOS) einloggen will, muss vorher eine App herunterladen.

Bei Fragen rund um die Teilnahme an dem Online-Themenabend steht Nikolai Spies zur Verfügung.

Die Teilnahme am Online-Themenabend funktioniert über Head-Set, eingebaute PC-Lautsprecher, Chat oder Telefon. Foto: ICM.
Über das Projekt Energiequartier Horrem

Im Auftrag der Stadt Dormagen hat die Innovation City Management GmbH (ICM) zusammen mit Jung Stadtkonzepte und der Gertec GmbH Ingenieurgesellschaft im Jahr 2018 ein KfW-gefördertes integriertes energetisches Quartierskonzept (IEQK) für Dormagen-Horrem entwickelt. Dabei standen unter anderem die energetische Modernisierung von Gebäuden und die Senkung des Strom- und Wärmebedarfs und damit der CO2-Emissionen im Fokus. ICM wurde schließlich im März 2019 auch mit der Umsetzung des Konzeptes mittels eines KfW-gefördertes Sanierungsmanagement beauftragt.

Das hat für die Bürgerinnen und Bürger von Horrem konkrete Vorteile: Sie können zum einen von einem Beratungsangebot profitieren, zum anderen sinken langfristig die Energiekosten und CO2-Emissionen, was sowohl dem Klimaschutz als auch der Lebensqualität zu Gute kommt.

zurück