Notrufnummer 

Entstördienst für Strom, Erdgas,
Wasser & Wärme (24h):

02133 971-11

Anschrift 

Mathias-Giesen-Straße 13
41540 Dormagen

Verwaltung: 02133 971-0
Kundencenter: 02133 971-81

Öffnungszeiten 

Aufgrund der aktuellen Situation in NRW und der Verbreitung des Coronavirus, sind die Räumlichkeiten der evd energieversorgung dormagen gmbh für den Kundenverkehr nur eingeschränkt nutzbar. Wir sind weiterhin telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kundenservice: 

energie@evd-dormagen.de 

Allgemeine Anfragen: 

info@evd-dormagen.de

Unternehmensgebäude

Bunte Holzbienen als Symbol für den Artenschutz

(vom 20.05.2020)

Dormagen. Bienen bestäuben etwa 75% der globalen Nahrungsmittelpflanzen und sind deshalb elementar wichtig für Mensch und Natur. Der heutige von den Vereinten Nationen ausgerufene Weltbienentag, soll die Bedeutung von Bienen für die Menschheit deutlich machen. Denn die Population der schwarz-gelben Insekten geht weltweit stark zurück.

Auch die Lokale Allianz Dormagen, die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD), der CHEMPARK und die evd energieversorgung dormagen gmbh möchten auf die Gefährdung der Bienen aufmerksam machen. Neben zu wenig Blühflächen sind vor allem der Einsatz von Pestiziden und Überdüngung Gründe für das weltweite Bienensterben. Die Hälfte aller Wildbienenarten in Deutschland ist vom Aussterben bedroht. „Die Lokale Allianz Dormagen hat in diesem Jahr unter dem Motto ‚Dormagen – natürlich nachhaltig‘ eine Mal-Aktion mit Holzbienen gestartet, um Umwelt- und Naturschutz bei Klein und Groß ins Bewusstsein zu rufen“, erklärt Klemens Diekmann, Geschäftsführer der evd und Sprecher der Lokalen Allianz.

„Wir waren sofort begeistert von der Idee und haben für die Aktion rund 450 Holzbienenrohlinge gespendet“, sagt Jobst Wierich vom CHEMPARK. Ursprünglich sollten diese von Kindern in Grundschulen, im evd Elli Kids-Club und während der Tannenbuschwoche bemalt werden. „Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben wir die Aktion in Teilen zu den Kindern nach Hause verlagert. Wir waren überwältigt von der Resonanz und konnten allen Holzbienen in Dormagen ein neues Zuhause geben“, erklärt Franziska Gräfe, Leiterin der Geschäftsstelle der Lokalen Allianz, die gemeinsam mit der Stadt Dormagen die Aktion koordiniert hat.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der evd und ihre Kinder haben fleißig zum Pinsel gegriffen: Mehr als 30 bunte Bienen schwirren auf dem evd-Gelände umher. „In diesem Sommer legen wir am Grünstreifen unserer Verwaltung eine bienenfreundliche Bepflanzung an, um auch den lebenden Bienen und anderen nützlichen Insekten neuen Lebensraum zu schaffen“, sagt Klemens Diekmann.

Setzen ein Zeichen für Bienen in Dormagen (v.l.n.r.): Lidia Wygasch-Bierling (Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH), Klemens Diekmann (evd-Geschäftsführer und Sprecher Lokale Allianz) und Jobst Wierich (CHEMPARK)
zurück