Verwaltung

„Mobilität der Zukunft“ im Chempunkt: Wasserstoff- und Elektro-Auto beim Aktionstag Probe fahren

(vom 21.08.2014)

Air Liquide, energieversorgung dormagen und Currenta laden ein.

Alternative Antriebstechnologien sind immer gefragter und stehen bei einem Aktionstag im Chempunkt am Freitag, 29. August 2014 im Mittelpunkt. Von 10 bis 15 Uhr können Besucher Testfahrzeuge mit Wasserstoff- und Elektroantrieb am Chempark-Nachbarschaftsbüro (Unter den Hecken 60) Probe fahren und sich darüber informieren. Besucher über 18 Jahre können gegen Vorlage eines gültigen Führerscheins mitfahren - entweder direkt am Steuer oder auch nur als Mitfahrer. Auch zwei E-Bikes stehen zur Probenutzung bereit.

Veranstaltet wird der „Tag der Mobilität" vom Chempark-Betreiber Currenta, Air Liquide und der energieversorgung dormagen (evd). „Alle Unternehmen leisten einen Beitrag zur Mobilität der Zukunft und haben sich daher zu diesem Tag zusammengeschlossen", erklärt Jobst Wierich als Leiter des Nachbarschaftsbüros „Chempunkt". Air Liquide errichtet im Chempark Dormagen derzeit eine neue Produktionsstätte, in der auch Wasserstoff hergestellt wird. Dieser findet in vielen Bereichen der Industrie Anwendung, kann aber auch als Kraftstoff verwendet werden. Die evd engagiert sich bereits länger im Bereich der Elektromobilität und erklärt im Chempunkt die Möglichkeiten der Technologie. Abgerundet wird der Aktionstag von Currenta mit Informationen zum Recycling von Batterien, wie sie in Elektroautos eingesetzt werden.

Air Liquide: Lautloser Antrieb mit Wasserstoff

Seit einem halben Jahrhundert hat Air Liquide Erfahrungen im Umgang mit Wasserstoff - von der Produktion über die Distribution bis zur Anwendung. Zwei Fahrzeuge mit Wasserstoff-Antrieb werden beim Aktionstag auch am Chempunkt bereitstehen. In diesen Brennstoffzellenfahrzeugen wird der Wasserstoff in Strom verwandelt und treibt einen leisen Elektromotor an. Als „Abgas" entstehen lediglich Wärme und Wasserdampf. Die große Reichweite von mehreren hundert Kilometern und die schnelle Betankungszeit von wenigen Minuten sind weitere Vorteile dieser Antriebsart. Seit Eröffnung der Air Liquide Wasserstoffstation in Düsseldorf im September 2012 sind einige der leisen und umweltfreundlichen Fahrzeuge auch in NRW unterwegs.

evd treibt Elektromobilität in Dormagen voran

Für saubere und abgasfreie Verkehrsmittel engagiert sich vor Ort auch die energieversorgung dormagen. Sie sorgt dafür, dass umweltfreundliche E-Bike-Fahrer und Nutzer von Elektroautos in Dormagen eine hervorragende Infrastruktur vorfinden. In der Touristenhochburg Zons und neben dem Historischen Rathaus in der Dormagener Innenstadt stehen den E-Bikern zwei Stromzapfsäulen zur Verfügung, wo sie ihre Akkus unentgeltlich aufladen können. Auf ihrem Betriebsgelände an der Mathias-Giesen-Straße hat die evd im vorigen Jahr zudem Dormagens erste öffentliche Tankstelle für Elektroautos eröffnet. Auch hier ist die Nutzung im Rahmen eines breit angelegten Praxistests vorerst gratis. Eine weitere Tankstelle für Elektroautos und eine Ladestation für E-Bike-Fahrer werden in Kürze am neugestalteten Bahnhof Dormagen eröffnet. Probefahrten auf zwei und vier Rädern bietet die evd beim Aktionstag im Nachbarschaftsbüro an.

Currenta gewinnt wertvolle Metalle zurück

Mit einem ganz anderen Aspekt von alternativen Antriebstechnologien beschäftigt sich Currenta. Am Aktionstag informiert das Unternehmen über die Recyclingmöglichkeiten von Lithium-Ionen-Batterien. Diese werden beispielweise in E-Bikes und Elektroautos verwendet und müssen am Ende ihres Lebenszyklus sicher entsorgt und verwertet werden. Denn die Batterien enthalten noch jede Menge an Aluminium und Kupfer sowie in kleineren Mengen Nickel, Kobalt und Mangan. In den Verbrennungsanlagen von Currenta werden die Batterien so aufbereitet, dass über 95 Prozent der wertvollen Metalle vom Partnerunternehmen Accurec aus den Verbrennungsrückständen zurückgewonnen werden können.

Bild
Laden ein zur Probefahrt im Elektro- oder Wasserstoff-Auto (v.l.): Klemens Dieckmann (evd), Jobst Wierich (Currenta) und Andres Fernandez-Duran (Air Liquide).

NOTRUFNUMMER

Entstördienst für Strom, Erdgas, 
Wasser & Wärme (24h):
02133 971-11


Schloss

SERVICE-CENTER

Das Online-Serviceangebot der evd mit einem Klick. mehr


Mediathek

MEDIATHEK

Sie kennen die evd persönlich, am Telefon, per Post und online - aber kennen Sie uns auch im Film?
Klicken Sie rein! mehr


News

News

Aktuelles von der evd und aus Dormagen in unseren News. mehr


Euro

Tarifrechner

Sparen Sie bares Geld mit unserem Tarifrechner! Einfach Daten eingeben und den günstigsten Preis für Strom und Erdgas finden. mehr


Elli

Elli Club

Das Angebot der evd für Kinder und Jugendliche. Tolle Aktionen und viel Wissenswertes rund um die Themen Energie und Umwelt für junge Dormagener. mehr


Wir für Dormagen

Wir für Dormagen

Günstige Tarife, persönlicher Service und eine zuverlässige Versorgung - die evd ist Ihr regionaler Partner in Sachen Energie. mehr