Verwaltung

Am 11. März gehts dem Dreck wieder an den Kragen

(vom 28.02.2017)

Ab sofort läuft die Anmeldung zum Sauberhafttag

Am Samstag, 11. März, von 9 bis 12 Uhr startet in Dormagen wieder das Großreinemachen. Beim Frühjahrsputz in allen Stadtteilen packen viele fleißige Helfer mit an. Mehr als 3700 Bürger beteiligten sich im vorigen Jahr am traditionellen „Sauberhafttag“ – darunter auch zahlreiche Kindergärten und Schulklassen. Sie alle trugen dazu bei, ihre Umgebung von störenden Abfällen zu befreien. „Auch diesmal hoffen wir wieder auf eine ähnlich gute Resonanz, weil wir uns in einer sauberen Stadt alle deutlich wohler fühlen“, appelliert Bürgermeister Erik Lierenfeld zum Mitmachen.

Organisiert wird die Aktion von 13 ehrenamtlichen Stadtteil-Paten in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung. Die „Sauberhaft-Paten“ freuen sich ab sofort über jede Anmeldung. Alle Teilnehmer erhalten Abfallsäcke und Handschuhe (auch passend in Kindergrößen). Nach getaner Arbeit gibt es für die Helfergruppen in den einzelnen Stadtteilen wieder die beliebte Erbsensuppe vom Deutschen Roten Kreuz. Die evd energieversorgung dormagen stellt zudem ein kleines Dankeschön-Präsent bereit. Alle Kinder und Jugendlichen, die in Kindergärten und Schulen beim Sauberhafttag mitmachen, erhalten mit Unterstützung durch den TSV Bayer Dormagen kostenfreie Eintrittskarten für das Freibad „Römer-Therme“.

Der Sauberhafttag ergänzt die dauerhaften Bemühungen zur Reinhaltung Dormagens. Wer größere Müllmengen auf öffentlichen Flächen entdeckt, kann sich ganzjährig an das Sauberhaft-Mobil der Stadtverwaltung wenden. Es ist telefonisch unter 02133/257-123 erreichbar. Auch über die städtische Mängelmelder-App (maengelmelder.dormagen.de) sind Müllmeldungen möglich. „Gerade in entlegeneren Bereichen ist es aber eine enorme Hilfe, wenn die Bürger am Sauberhaft-Tag mit anpacken“, sagt Bärbel Breuer, Leiterin des Büros für bürgerschaftliches Engagement und bei der Stadt verantwortlich für die Aktion. „Gemeinsam wollen wir damit auch ein Zeichen gegenüber den Müllsündern setzen.“

Unterstützt wird der Sauberhafttag von dem Entsorgungsunternehmen EGN, das Fahrzeuge und Personal bereitstellt. Wer am 11. März mithelfen will, kann sich bei den folgenden Stadtteil-Koordinatoren melden.

Delhoven: Stephan Gödderz, Telefon 02133/8 22 35, Treffpunkt Schützenplatz.

Delrath: Karl-Josef Ellrich, Telefon 02133/7 07 38, Treffpunkt: Gaststätte „Alter Bahnhof“

Dormagen-Mitte: Bruno Mehl, Telefon 02133/4 58 56, Treffpunkt: Schützenplatz Dormagen.

Gohr/Broich: Heinrich Kemper, Telefon 02182/87 11 84, und Peter-Josef Braun, Telefon 02182/99 41, Treffpunkt: Kirchplatz Gohr.

Hackenbroich/Hackhausen: Manfred Kootz, Telefon 0172 9293047, Treffpunkte: Feuerwehr-Gerätehaus und Sportplatz.

Horrem: Josef Franzen, Telefon 02133/400731, Treffpunkt: Schützenplatz.

Nievenheim/Ückerath: Heinz-Joachim Pälmer, Telefon 02133/9 05 70, Treffpunkt: Schützenplatz

Rheinfeld: Ferdi Manderscheid, Telefon 02133/4 59 42, Treffpunkt: Ehrenmal.

Straberg: Manfred Steiner, Telefon 02133/8 16 92, Treffpunkt: Sportplatz.

Stürzelberg: Andreas Behncke, Telefon 0176 24263522, Treffpunkt: Schützenplatz

Zons: Joachim Fischer, Telefon 02133/24 42 87, Treffpunkt Sportzentrum.

NOTRUFNUMMER

Entstördienst für Strom, Erdgas, 
Wasser & Wärme (24h):
02133 971-11


Schloss

SERVICE-CENTER

Das Online-Serviceangebot der evd mit einem Klick. mehr


Mediathek

MEDIATHEK

Sie kennen die evd persönlich, am Telefon, per Post und online - aber kennen Sie uns auch im Film?
Klicken Sie rein! mehr


News

News

Aktuelles von der evd und aus Dormagen in unseren News. mehr


Euro

Tarifrechner

Sparen Sie bares Geld mit unserem Tarifrechner! Einfach Daten eingeben und den günstigsten Preis für Strom und Erdgas finden. mehr


Elli

Elli Club

Das Angebot der evd für Kinder und Jugendliche. Tolle Aktionen und viel Wissenswertes rund um die Themen Energie und Umwelt für junge Dormagener. mehr


Wir für Dormagen

Wir für Dormagen

Günstige Tarife, persönlicher Service und eine zuverlässige Versorgung - die evd ist Ihr regionaler Partner in Sachen Energie. mehr